60px

451px

Amadeus

Pressemitteilung

Restel und Amadeus bieten Reisenden mehr Wahlmöglichkeiten, indem sie eine größere Auswahl an Hotels anbieten

Mit dieser einzigartigen Vereinbarung wird Amadeus das erste Global Distribution System (GDS), dass das Restel Portfolio von 150.000 Hotels anbietet

Madrid/Bad Homburg, 25. April 2019 – Reisende verlangen mehr Auswahl und Komfort, unabhängig davon, über welchen Kanal sie buchen. Durch die neue Vereinbarung können Reiseverkäufer über Amadeus einfach und bequem das umfangreiche Portfolio von Restel mit mehr als 150.000 Hotels suchen und buchen. Dies ermöglicht es Reisemittlern in Europa, im Nahen Osten und in Afrika Restel-Hotelbuchungen sowie Flüge und andere Reiseprodukte zusammen zu buchen und gleichzeitig von den vollautomatischen Prozessen und den vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten von Amadeus zu profitieren. Dadurch erhöht sich das Hotelangebot in den Amadeus Systemen um 20 Prozent.

Restel ist Teil der Hotusa Group, einem Unternehmen, das aus einem Zusammenschluss unabhängiger Hotelketten in Spanien hervorging und eine breite Palette von Hotelbetriebs- und -Vertriebsdienstleistungen anbietet. Wichtig ist, dass die Vereinbarung die gleichen Hotelinhalte sichert, die auch in der eigenen B2B-Webbuchungsplattform von Restel zu finden sind. Die Hotelangebote von Restel, einschließlich unabhängiger und großer Hotelketten, stehen nun auch Reiseverkäufern zur Verfügung, die an die Amadeus Selling Plattform, die Selling Platform Connect sowie an Hotel Webservices von Amadeus angeschlossen sind. Reise-verkäufer werden von der besonders starken Präsenz von Restel in westeuropäischen Märkten wie Benelux, Frankreich, Deutschland, Skandinavien, Spanien und Großbritannien profitieren.

„Reisende suchen einen persönlicheren und umfassenderen Service, der ihren individuellen Bedürfnissen gerecht wird. Daher steht die Bereitstellung umfangreichster Inhalte und hocheffizienter Tools für Buchungs-, Service- und Zahlungsprozesse im Mittelpunkt unserer Strategie für den Hotelvertrieb. Mit dieser Vereinbarung haben wir unser Hotelportfolio unter Beibehaltung unserer hohen Integrationsstandards und der einfachen Bedienung weiter ausgebaut“, sagt Peter Waters, EVP, Hotels, Mobility & Insurance bei Amadeus.

„Der beste Weg, Reisemittlern und Unternehmen Zugang zu unserem großen Hotelangebot zu verschaffen, ist mit einem renommierten Reise-Technologieanbieter wie Amadeus zusammenzuarbeiten“, betont Amancio López Seijas, Präsident der Grupo Hotusa. „Für unsere Hotelpartner bedeutet dies, dass sie ihre Reichweite stark erweitern und durch die bewährte Technologie von Amadeus ihre Ertragsmöglichkeiten und Märkte erweitern können.“