60px

451px

Amadeus

Deutschland Pressemitteilung

Finnair, Skyscanner und Amadeus erhöhen gemeinsam die Online-Erfolgsquoten durch integrierte Buchungen

Amadeus Communications

Lesen Sie diesen Artikel in Englisch, Spanisch

Reisende können Flüge und Zusatzleistungen von Finnair jetzt auf der Metasearcher-Plattform Skyscanner direkt bei der Airline buchen – ohne Skyscanner zu verlassen

Um in engem Kontakt mit den Kunden zu bleiben und ihnen einfache, maßgeschneiderte und personalisierte Prozesse zu bieten, schaffen Finnair und Amadeus gemeinsam eine neue Programmierschnittstelle (Application Programming Interface, API). Sie basiert auf dem Standard NDC XML (New Distribution Capability) des internationalen Airline-Verbands IATA.

Finnair pilotiert die Lösung mit Skyscanner, einer der weltweit führenden Meta-Suchmaschinen. Reisende, die ihre Finnair-Flüge über Skyscanner buchen, können die Buchung abschließen, ohne die Skyscanner-Plattform zu verlassen. Der Prozess von der Suche bis zur Buchung ist nahtlos gestaltet.

Die neue NDC-Programmierschnittstelle von Amadeus bietet Reise-Portalen eine zusätzliche Vertriebsmöglichkeit, um Flüge, Sitzplätze und Zusatzleistungen von Finnair einzubinden. Sie ergänzt zudem das bestehende Portfolio an Buchungslösungen von Amadeus, das das Ziel hat, im zunehmend wichtigeren Vertriebskanal der Meta-Suchmaschinen die Buchungsquoten zu steigern.

„Für Finnair steht das Wachstum der Flugbuchungen im Mittelpunkt, einschließlich der Zusatzleistungen“, sagt Rogier van Enk, Head of Commercial Strategy, Distribution & Data Science bei Finnair. „Diese neue Lösung bietet unseren Partnern – insbesondere Startups – eine weitere Möglichkeit, mittels eines integrierten Buchungsprozesses das vollständige Angebot von Finnair über unsere Systeme zu verkaufen. Gleichzeitig können sie die Kundenprozesse erheblich verbessern.“

„Als weltweit führende Reise-Suchmaschine ist Skyscanner jeden Monat für mehr als 50 Millionen Reisende die erste Anlaufstelle für Vergleiche. Wir sind immer an neuen Möglichkeiten interessiert, die Nutzerprozesse noch einfacher zu gestalten und die Buchungsquoten unserer Partner zu steigern“, sagt Stuart Middleton, Commercial Director bei Skyscanner. „Unsere branchenweit führende Direct-Booking-Plattform bietet Reisenden nahtlose Prozesse und Fluggesellschaften bessere Ergebnisse. Wir sind überzeugt: Die Integration der NDC-Programmierschnittstelle von Amadeus wird dafür sorgen, dass wir der Zeit voraus bleiben und weiterhin neue und tiefer gehende Möglichkeiten für Partnerschaften mit fortschrittlichen Fluggesellschaften erschließen.“

„Als Technologie-Partner der Reisebranche ist es unser Ziel, innovative Lösungen zur Verfügung zu stellen, die den Anforderungen der Fluggesellschaften wie auch der Reiseverkäufer gerecht werden, so dass sie enger zusammen arbeiten und die Prozesse für Reisende in allen Vertriebskanälen verbessern können“, sagt Manuel Midon, Head of Airlines in Northern & Western EU bei Amadeus. „Unsere neue NDC-Programmierschnittstelle ist das jüngste Mitglied im IT-Portfolio von Amadeus für den Echtzeit-Vertrieb von Tarifen und Zusatzleistungen. Sie ist auch eine zusätzliche Möglichkeit innerhalb unseres bestehenden Portfolios für jene Fluggesellschaften und Meta-Suchmaschinen, die integrierte Buchungsprozesse einführen möchten.“


Markierungen

Europa, API, Merchandising, NDC, Vereinigtes Königreich, Altea


Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Spanisch