60px

451px

Amadeus

Pressemitteilung

American Airlines, American Express GBT und Amadeus buchen reale Flüge über den neuen NDC Standard

Chantal Boeckman

Unternehmenskommunikation, Amerika

Lesen Sie diesen Artikel in Englisch, Spanisch, Französisch

American Airlines, American Express GBT und Amadeus kündigen Buchungen mit Hilfe des neuen NDC Kommunikationsprotokolls über die Amadeus Travel API an

American Airlines, American Express Global Business Travel (GBT) und Amadeus geben auf der „Global Business Travel Association“ (GBTA) Convention 2019 einen Meilenstein für den Reisevertrieb bekannt. Die Unternehmen haben Live-Buchungen mit NDC-fähigem Content von American Airlines verarbeitet. Hierbei nutzte American Express GBT die neue Amadeus Travel API . Für die Zukunft strebt American Express GBT an, die volle Funktionalität des End-to-End-Buchungsablaufes und die damit verbundenen Services zu nutzen, einschließlich Stornierungen, Umschreibungen und Zusatzleistungen, sobald diese Eigenschaften der API voll skalierbar genutzt werden können.

Für den Airline-Vertrieb ist dies ein wichtiger Meilenstein. Die drei Branchenführer demonstrieren, wie wichtig übergreifende Zusammenarbeit ist, um Mehrwert und neue Wahlmöglichkeiten für den Reisenden zu schaffen. American Airlines  wird alle Möglichkeiten der Amadeus Travel Platform, über die Unternehmen der Reisebranche wie American Express GBT  Zugriff auf das weltweit umfangreichste  Reiseangebot haben, zu Ihrem Vorteil nutzen.

Der Fokus von American Airlines liegt darauf, unseren Kunden Prozesse und Angebote zu bieten, die sowohl für sie als auch für uns einzigartig sind, und NDC ermöglicht uns das“, sagt Alison Taylor, Senior Vice President für Global Sales & Distribution bei American Airlines. „Der heutige Meilenstein ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer breiten Verfügbarkeit von NDC-fähigen Angeboten für Reisebüros, die Amadeus nutzen.

„Die Möglichkeiten, die wir im Bereich Geschäftsreisen haben, sind heute so spannend wie nie zuvor. Wir arbeiten mit unseren Kunden und Partnern zusammen an der Weiterentwicklung der Möglichkeiten im Vertrieb“, sagt Michael Qualantone, Executive Vice President Global Supplier Relations bei American Express Global Business Travel. „Wir liefern Lösungen, die den Zugang zu Angeboten sowie Transparenz und Shopping verbessern und Servicefunktionen ermöglichen – alles mit dem Ziel, den Mehrwert für unsere Kunden und Partner zu steigern."

Die Fähigkeit, End-to-End-Workflows für NDC-fähige Angebote von American Airlines voranzutreiben, zeigt die Bedeutung und den Wert von Industriestandards. Diese sind erforderlich, damit Reisebüros NDC-Buchungen in Größenordnungen und mit Antwortzeiten durchführen können, die den aktuellen Standards entsprechen.

„Mit zwei bedeutenden Unternehmen der Reisebranche haben wir jetzt einen weiteren wichtigen Meilenstein erzielt“, sagt Gianni Pisanello, Vice President des NDC-X-Programms bei Amadeus. „Während wir weiter fokusiert an unserem Ziel arbeiten, NDC für alle Interessensgruppen verfügbar zu machen, sind wir der Ansicht, dass die branchenweite Standardisierung der wichtigste Faktor ist, um die Umsetzung zu erleichtern, die Akzeptanz zu erhöhen und ein technisches Umfeld zu schaffen, in dem Fluggesellschaften neue Arten von Angeboten entwickeln und Reisende diese leichter buchen können."

Das NDC-X Programm  von Amadeus treibt die Industrialisierung von NDC voran und stellt sicher, dass es durch alle Akteure der Reisebranche einsetzbar ist. Das Programm bündelt  alle NDC-Aktivitäten von Amadeus  – als IT-Anbieter und Aggregator – und legt den Schwerpunkt auf praktische Anwendungsfälle des IATA-NDC-Standards im Rahmen eines Test- und Lernansatzes, um der Branche verbesserte Funktionen zu bieten.


Markierungen

Nordamerika, API, Merchandising, Reiseplattform, Geschäftsreisen, NDC, Digital transformation


Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Spanisch, Französisch