60px

451px

Amadeus

Österreich Deutschland Forschungsbericht

Digitale Fussabdrücke in Nordamerika

Deutsch
Deutsch
Dieser Inhalt ist nur in dieser Sprache verfügbar.

Studie: Wie lassen sich nordamerikanische Reisende im digitalen Zeitalter inspirieren? Was erwarten sie, wenn sie online buchen? Teil 2 einer Amadeus Serie zeigt eine Momentaufnahme des Verhaltens und der Stimmung der Reisenden in den USA und in Kanada.

Wenn der Reisevertrieb es nicht schafft, den Reisenden zu „treffen“, der zwischen verschiedenen Kanälen navigiert und ein maßgeschneidertes Reiseerlebnis zu jeder Zeit an jedem Ort verlangt, kann es ihn teuer zu stehen kommen. Wie können sich Online-Reisebüros für eine weitere digitale Transformation rüsten?

Eine von Amadeus in Auftrag gegebene Umfrage, die 2019 von über 2000 US-amerikanischen und kanadischen Reisenden beantwortet wurde, informiert vor allem Online-Reiseunternehmen, die sich weiterentwickeln und Wachstumsmöglichkeiten erkunden möchten.

Einige Highlights:

  • Soziale Medien und digitale Kanäle
    Etwa 68 % der Reisenden suchen bei Bloggern, Vloggern oder Influencern nach Inspiration oder Informationen, wenn sie einen Urlaub oder eine Reise planen. Soziale Medien spielen eine Schlüsselrolle bei der Reiseentscheidung von Nordamerikanern. Laut der Umfrage gaben 10 % der Befragten an, dass sie bei jeder Reiseplanung soziale Medien als Inspiration für ihre Reise nutzen. Bei den 18- bis 34-Jährigen stieg diese Zahl auf 17 %. 63 % nutzen einen PC oder ein Laptop und 23 % ein Mobiltelefon, wenn sie Angebote und Reiseziele durchsuchen.
  • „Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“
    Bei der Wahl eines Online-Reisebüros stand für 70 % aller Reisenden das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund. Während 32 % eine bekannte und vertrauenswürdige Website als wichtig erachteten, war die Suche nach dem besten Preis letztendlich der entscheidende Faktor. Auch versteckte Gebühren und Abgaben sind ein wesentlicher Faktor für einen Rückgang der Buchungen – 30 % der Befragten gaben an, dass sie eine Online-Buchung deshalb abgebrochen haben.
  • Personalisiertere Angebote
    Personalisierung ist das Stichwort, denn 56 % der Befragten gaben an, dass sie gerne mehr personalisierte Reisemöglichkeiten hätten. 46 % gaben an, dass sie bereit wären, persönliche Daten weiterzugeben, um dies zu erreichen. Etwa 66% gaben an, dass sie einem Treueclub beitreten würden, wenn sie dadurch mehr personalisierte Angebote und Rabatte erhalten würden. Die Möglichkeit, das Flugerlebnis, einschließlich der Auswahl von Sitzplätzen und Mahlzeiten, individuell zu gestalten, wurde von über 80 % der befragten Amerikaner und Kanadier als wichtig erachtet.
  • Umweltfreundlichere Reiseoptionen
    Nachhaltiges Reisen war für die US-amerikanischen und kanadischen Reisenden nicht das oberste Gebot der Stunde, denn nur 45 % der Befragten gaben an, dass sie über die Auswirkungen des Reisens auf die Umwelt besorgt sind. Allerdings gaben 60% der Reisenden an, dass sie sich für eine umweltfreundlichere Option entscheiden würden, wenn diese ihrer bevorzugten Wahl entspräche.

Weitere Informationen

Download der Studie“Digital Footprints: Discovering Online Travel Needs in North America”

“Digital Footprints in Argentina”und weitere Studien der fortlaufenden Serie finden Sie hier.

Deutschsprachiger Artikel "Digitale Fußabdrücke in Argentinien"