60px

451px

Amadeus

Pressemitteilung

Amadeus verlegt den ITB-Auftritt ins Netz

Deutsch
Deutsch
Dieser Inhalt ist nur in dieser Sprache verfügbar.

Nach der Absage der ITB Berlin 2020 lädt Amadeus alle, die einen Besuch am ITB-Stand des Unternehmens eingeplant hatten, zur „Virtual Amadeus Fair“ ein.

Bad Homburg, 03. März 2020 – Nach der Absage der ITB Berlin 2020 lädt Amadeus alle, die einen Besuch am ITB-Stand des Unternehmens eingeplant hatten, zur „Virtual Amadeus Fair“ ein.

Alle für Mittwoch und Donnerstag (4. und 5. März 2020) vorgesehenen Vorträge auf der Standbühne finden jetzt im virtuellen Raum statt. Amadeus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bad Homburg und Würselen bieten einen knapp gefassten, fundierten Überblick über Neuerungen und Weiterentwicklungen und stehen im Anschluss der jeweiligen Präsentation in einem Chat für Fragen zur Verfügung.

Amadeus Produktpräsentationen, 4. und 5. März 2020

  • 10:00–10:30 Uhr (englisch):       
    NDC [X] program: Shop, Order, Pay, Service – so buchen Sie NDC-Angebote in der Amadeus Selling Platform Connect.

  • 10:45–11:15 Uhr (englisch):       
    Amadeus Hotels: Überblick über den Hotelcontent mit mehr als 6,8 Millionen Angeboten in einer Oberfläche.

  • 11:30–12:00 Uhr (englisch):       
    Innovation: Wie neue Technologien das Reisen verbessern.

  • 13:00–13:30 Uhr (deutsch):       
    NDC [X] program: Shop, Order, Pay, Service – so buchen Sie NDC-Angebote in der Amadeus Selling Platform Connect.

  • 13:45–14:15 Uhr (deutsch):       
    Amadeus Hotels: Überblick über den Hotelcontent mit mehr als 6,8 Millionen Angeboten in einer Oberfläche.

  • 14:30–15:00 Uhr (deutsch):       
    Amadeus Tour Market & Amadeus Bistro Portal: Entdecken Sie die neue grafische Pauschalreise-Suche.

  • 15:15–15:45 Uhr (deutsch):       
    Amadeus Leisure IBE: Steigerung der Kundenzufriedenheit mit neuen Features.

Die Anmeldung ist ab sofort mit Angabe der E-Mail-Adresse an events.de@amadeus.com möglich. Die Teilnehmer erhalten nicht nur dieselben Informationen wie am Amadeus Stand, sondern auch dasselbe Give-away, nämlich einen Plüschbären per Post.

Wer einen Termin am Stand vereinbart hatte, wird vom Amadeus Account-Management persönlich angesprochen, um den Termin wahrzunehmen.

„Wir haben uns sehr auf die Messe und auf den persönlichen Austausch mit unseren Kunden und Geschäftspartnern gefreut“, sagt Uta Martens, Geschäftsführerin von Amadeus in Bad Homburg. „Daher haben wir uns entschieden, die Termine aus der Halle 5.1 in Berlin in den virtuellen Raum zu verlegen, sei es als Präsentation oder als persönliches Gespräch. Denn wir haben viel zu erzählen, vom NDC [X] program bis hin zu Amadeus Bistro Portal.“