60px

451px

Amadeus

Österreich Deutschland Gut zu wissen

Fünf Takeaways vom NCD-Webinar

Deutsch
Deutsch
Dieser Inhalt ist nur in dieser Sprache verfügbar.

Amadeus Blog: Waren Sie dabei beim ersten Webinar der Travel-Tech-Talk-Serie? Wenn nicht, kein Problem. Schauen Sie sich die Aufzeichnung an oder lesen Sie die Key Takeaways, die Monika Wiederhold Ihnen erläutert. Es geht natürlich mal wieder um eines der aktuellen Top-Schlagworte der Reisebranche: NDC.

Es lohnt sich, tiefer in das NDC-Thema einzutauchen. Hier ist der Link zum Webinar mit Ludo Verheggen, Director of Global Air Content Adoption Strategy, Travel Channels bei Amadeus, das ich Ihnen sehr empfehlen kann. Wenn Sie keine 45 Minuten Zeit für das komplette englischsprachige Video haben, lesen Sie doch einfach die fünf wichtigsten Takeaways:

1. Back to basics: Was ist NDC und das NDC[X] Programm?

NDC (New Distribution Capability) ist nicht neu. In den letzten Jahren wurde viel in NDC investiert, um dem Digitalisierungstrend der Reisebranche gerecht zu werden. Die enge Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern hat es uns ermöglicht, die Einführung von NDC nun weltweit voranzutreiben.

Wir haben unser NDC[X]-Programm im vergangenen Jahr gestartet und die NDC-Aktivitäten bei Amadeus sowohl als IT-Anbieter als auch als Aggregator zusammengeführt. Das Programm verfolgt einen agilen Ansatz und konzentriert sich auf praktische Anwendungsfälle der NDC-Standards der IATA in einer Test- und Lernumgebung. Unser Fokus lag vom ersten Tag an darauf, End-to-End-Lösungen zu bieten, die in großem Umfang und weltweit eingesetzt werden können.

Wir sind auf Kurs mit der Roadmap, die wir vor 18 Monaten aufgestellt haben und die den Rollout unserer NDC-fähigen Amadeus Selling Platform Connect Lösung in den kommenden Monaten beinhaltet.

2. Was gestaltet die globale Einführung von NDC schwierig und wie geht Amadeus vor?

Um eine echte globale Einführung von NDC zu erreichen, gibt es drei zentrale Herausforderungen:

  • Erstens fehlt eine echte Standardisierung in der Branche. Die Fluggesellschaften verwenden verschiedene Versionen von NDC und unterstützen unterschiedliche Funktionalitäten und Praxisfälle. Wir brauchen ein einheitliches Verständnis der Norm, damit sie wirklich für die gesamte Branche funktioniert.
  • Zweitens müssen Leistung und Skalierbarkeit erhöht werden. Der personalisierte Charakter von NDC hat zur Folge, dass mehr Transaktionen durchgeführt werden müssen – es geht hier um gigantische Datenmengen. Die aktuellen Reaktionszeiten sollten sich mit zunehmender Reife des Standards verbessern. Wichtig ist, dass NDC-fähige APIs große Transaktionsmengen pro Sekunde unterstützen.
  • Und drittens müssen die beteiligten Partner wirtschaftlich profitieren – nur so kann NDC erfolgreich sein und weltweit Verbreitung finden.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, hat Amadeus einen agilen Ansatz bei der Entwicklung der NDC-Aggregationslösungen gewählt. Basierend auf den Inputs von Partnern priorisieren wir dabei bestimmte Funktionalitäten wie beispielsweise Kreditkartenzahlungen.

Uns ist es wichtig, dass Reisebüros nicht nur NDC-Content zur Verfügung haben und buchen können, sondern dass die Buchung auch mit den nachgelagerten Prozessen verknüpft wird, sei es eine Rückerstattung oder Stornierung, die Unterstützung verschiedener Zahlungsformate oder die Datenübergabe an Mid- und Backoffice. Wir sprechen hier von End-to-End-Flows, die eben den Unterschied ausmachen zur „einfachen“ Bereitstellung von mehr Content.

Und für uns ist die Zusammenarbeit entscheidend! Wir diskutieren mit unseren Partnern – von der IATA über Airlines bis zu Reisebüros – offen darüber, wie wir NDC vorantreiben und für alle nutzbar machen können.

3. Bereit für die Einführung der NDC-fähigen Lösungen von Amadeus? Was Reisebüros zur Vorbereitung tun müssen.

NDC ist Realität! Wir haben die Amadeus Travel Platform weiterentwickelt, damit sie NDC-Content anbieten und verarbeiten kann. Die von uns entwickelten Lösungen werden alle Quellen, einschließlich NDC, auf einer Plattform zusammenführen, und wir sind nun bereit, unsere ersten NDC-fähigen Lösungen auf den Markt zu bringen.

  • Travix nutzt unsere neuen NDC-fähigen Web Services und ist seit November 2018 live in Produktion. Wir werden die Lösung in den nächsten Monaten mit einer Handvoll „Early Adopters“ schrittweise einführen.
  • Die Benutzeroberfläche der Amadeus Selling Platform Connect als Cloud-basierte Reisebüro-Plattform testen wir derzeit mit Flight Center, um sie in wenigen Monaten weltweit einzusetzen.
  • Wir arbeiten auch an der Integration von NDC in Amadeus cytric Travel & Expense, um sicherzustellen, dass unsere Unternehmenskunden in ihrer vertrauten Buchungsumgebung auf NDC-Content zugreifen können.

Vorteil der Amadeus Travel Platform ist dabei, dass sie alle Lösungen unterstützt und von Anfang an eine aggregierte Suche möglich ist. Das bedeutet für Reisebüros, dass sie Suchergebnisse sowohl aus NDC- als auch aus bisherigen Quellen wie EDIFACT und anderen APIs einfach vergleichen können. Wir werden Public und Negotiated NDC Fares genauso integrieren wie Ancillary Services.

Wir steuern die technische Integration des Contents. Wie können sich Reisebüros darauf vorbereiten, das Beste aus NDC herauszuholen?

  • Webservice-Nutzer müssen unsere neue NDC-Sprache implementieren, um NDC-Content lesen zu können.
  • Nutzer wie Reisebüros müssen auf die Cloud-basierte Amadeus Selling Connect Lösung gewechselt haben und die grafische Benutzeroberfläche Amadeus All Fares nutzen. Mein Tipp: Schauen Sie sich in diesem deutschsprachigen Video an, wie Sie in Zukunft NDC-basierte Angebote in der Amadeus Selling Platform buchen!

4. Das Geschäftsmodells von NDC verstehen

Als neuer Messaging-Standard ist NDC ein reiner Technologie-Wechsel. Das bedeutet, dass NDC auf eine Vielzahl von Geschäftsmodellen zugeschnitten werden kann. Wir sind derzeit im Gespräch mit unseren Partnern und zuversichtlich, einen Weg zu finden, wie das Geschäftsmodell für alle funktioniert.

5. Content-Fragmentierung und der Einfluss von NDC

Die Zersplitterung des Contents ist für Reisebüros ein wachsendes Problem. Während NDC ein Teil des Puzzles ist, haben wir heute mehr Content-Quellen als je zuvor – NDC, EDIFACT und andere APIs. In Zukunft stellen wir uns eine Welt vor, in der all diese verschiedenen Content-Quellen noch viele Jahre nebeneinander existieren werden. Das Gute daran ist, dass NDC ein neuer Standard ist und einen konsistenten Multi-Channel-Vertrieb ermöglichen kann.

Wir möchten das Problem der Fragmentierung von Inhalten in der gesamten Branche lösen. Unser Ziel ist es, Reisebüros den Zugang zu einer breiten Palette von Reiseangeboten auf einer einzigen Plattform zu ermöglichen, ohne dass sie teurere und weniger skalierbare Alternativen benötigen.

Das ist das Konzept der Amadeus Travel Platform. Sie bündelt alle relevanten Inhalte und macht sie vergleichbar – Flüge, Hotels, Mietwagen, Versicherungen und vieles mehr – die aus allen Quellen, über jeden Kanal oder jedes Endgerät verteilt werden.

Mit der Amadeus Travel Platform als technologischem Rückgrat unserer Vision, einen Live Travel Space zu schaffen, und in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern wird Amadeus in der Lage sein, den Reisenden an jedem Punkt seiner Reise ein besseres Erlebnis zu bieten.

Weitere Informationen

https://amadeus.com/en/topic/ndc

Aufzeichnung des NDC-Webinars anfordern

Deutschsprachiges Video zu NDC-Buchungen in der Amadeus Selling Platform Connect

War diese Zusammenfassung hilfreich für Sie? Schreiben Sie uns gerne Ihre Wünsche, wie wir Sie noch besser informieren können!