60px

451px

Amadeus

Österreich Deutschland Gut zu wissen

Aktive Unterstützung für Reisebüros

Deutsch
Deutsch
Dieser Inhalt ist nur in dieser Sprache verfügbar.

Amadeus Tour Market/SKR-Reisen im Interview: Mitte Januar hatte der Gruppenreisen-Spezialist gute Nachrichten: „Im Vergleich zu 2018 wuchs der Veranstalter von Januar bis Dezember 2019 im Reisebürovertrieb um 53 Prozent, was insbesondere an der bekannter werdenden CRS-Buchbarkeit liegt“, hieß es in einer Pressemitteilung. Tilmann Herget, Vertriebsmanager bei SKR Reisen, erläutert die Hintergründe.

SKR Reisen wurde im Januar 2017 erstmals elektronisch buchbar, nämlich über Amadeus Tour Market. Wie haben Sie bis dahin Buchungen abgewickelt?

Tilmann Herget: Bis 2017 haben Reisebüros telefonisch oder über das Web bei uns eingebucht. Durch die elektronische Buchbarkeit können Reisebüros seitdem jederzeit buchen – toll für die Kollegen am Counter und noch toller für deren Kunden, die direkt ihre Buchungsbestätigung erhalten.

Sie sagen, dass heute 46 Prozent Ihrer mehr als 2.700 Partner-Reisebüros CRS-Buchungen kennen und nutzen. Das heißt: 54 Prozent der Reisebüros rufen immer noch an oder nutzen das Web?

Tilmann Herget: Aktuell buchen noch mehr Reisebüros telefonisch und über das Web, das ist korrekt. Jedoch steigt der Anteil der elektronischen Buchungen kontinuierlich. Viele Reisebüros wissen noch gar nicht, dass wir über Amadeus buchbar sind, da wir in unserem Segment der Kleingruppenreisen der einzig relevante Veranstalter sind, der eine CRS-Lösung bietet. Wir merken, dass wir mit der CRS-Buchbarkeit den Reisebüros bei der täglichen Arbeit aktiv helfen, insbesondere in der Hochsaison. Das freut uns und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Die CRS-Nutzer sind die „Heavy User“ von SKR, oder?

Tilmann Herget: Das wäre logisch, sieht aber in der Praxis anders aus. Wir merken, dass auch viele Reisebüros von der CRS-Buchbarkeit begeistert sind, die uns neu oder nur ab und zu buchen, weil sie im Markt den Trend zu kleinen Gruppen sehen. Zudem vergleichen viele Reisebüros, die an den komfortablen CRS-Zugang unserer großen Wettbewerber Studiosus oder Gebeco gewöhnt sind, nun häufig auch unsere Preise und Verfügbarkeit im CRS – weil es jetzt einfach geht.

Sie schreiben, dass SKR Reisen 2019 im Reisebürovertrieb im Vergleich zu 2018 um 53 Prozent gewachsen ist. Das führen Sie vor allem auf die CRS-Buchbarkeit zurück. Können Sie das etwas näher ausführen?

Tilmann Herget: Die Vorteile der elektronischen Buchungsschnittstelle liegen auf der Hand. Die Reisebüro-Mitarbeiter haben zum Beispiel über Amadeus Tour Market Zugang zu beratungsrelevanten Informationen. Dazu gehören etwa die aktuellsten Vakanzen für alle Termine unserer mehr als 400 Reisen in kleinen Gruppen wie auch alle Kundenbewertungen einer Reise. Das erhöht den Verkaufserfolg. Gleichzeitig steigt die Servicequalität, da die Kunden direkt Antworten bekommen sowie bei Buchung sofort die Bestätigung. So können selbst Neukunden leicht zu Stammkunden werden, insbesondere, wenn auch die Reise selbst stimmt. Was bei unserer durchschnittlichen Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent fast immer der Fall ist.

Welche Prozessvorteile hat eine über Amadeus Tour Market oder ein anderes CRS hereinkommende Buchung im Vergleich zu telefonischen Reisebüro-Buchungen? (für Sie, für das Reisebüro, für die Kunden)

Tilmann Herget: Das ist eine Win-win-Situation für alle: Die Kunden freuen sich, da sie durch die Kombination aus individueller Beratung und intelligenter Technik schnell ein Angebot erhalten, das für sie am besten passt. Reisebüros können durch das clevere System besser beraten und damit verkaufen. Neben den schon genannten Kundenbewertungen, die Reisebüros zu jeder Reise schnell über CRS abrufen und den Kunden zeigen können, gibt es die Möglichkeit, Kundendaten wie Zahlungsdetails direkt zu ändern, ohne bei uns anzurufen. Das spart Zeit.

Wir bemerken zudem, dass die CRS-Buchbarkeit die Qualität der Buchungsdaten deutlich verbessert. Zum Beispiel verhindert die Buchungsschnittstelle Zahlendreher am Telefon. Das spart wiederum Zeit bei uns, die wir für die Beratung der Reisebüros nutzen können. Viele Kollegen vom Counter bewerten die Erreichbarkeit unseres Agenturservices sehr positiv und sagen, dass sie bei Fragen oder Problemen schnell Rückmeldung von uns bekommen.

Wollen Sie die CRS-Buchungsquote von 46 Prozent weiter erhöhen? Oder gibt es Angebote, die Reisebüros NICHT über ein CRS wie Amadeus Tour Market buchen sollten?

Tilmann Herget: Uns ist es wichtig, den Reisebüros und ihren Kunden nach Möglichkeit individuelle Lösungen anzubieten. So haben wir beispielsweise je einen Katalog für Sondergruppen und Privatreisen, die von immer mehr Reisebüros genutzt werden. Sondergruppen buchen die Reisebüros per Telefon. Für Reisen in Kleingruppen aber, die alle über CRS buchbar sind, sehe ich noch Spielraum. Hier möchten wir die CRS-Buchbarkeit noch bekannter machen – so wie mit diesem Interview.

Amadeus Tour Market Code für SKR-Reisen: SKR

Weitere Informationen 

Pressemitteilung von SKR-Reisen

Tilmann Herget, Vertriebsmanager bei SKR Reisen
Tilmann Herget, Vertriebsmanager bei SKR Reisen

SKR Reisen bietet seit 1978 Reisen in kleinen Gruppen nach Asien, Amerika, Afrika, Orient, Ozeanien und nach Europa. Eine Gruppengröße von max. 12 Gästen bei Fernreisen und max. 16 Gästen in Europa erlaubt nicht nur ein entspanntes Reisen, sondern bietet auch intensive Einblicke in das Alltagsleben des Gastlandes. Neben den bekannten Höhepunkten sind besondere Reiseerlebnisse und Begegnungen – die man so nur in kleinen Gruppen ermöglichen kann – fester Bestandteil einer jeden Reise.