60px

451px

Amadeus

Blog

Positive Geschäftsentwicklung bei Amadeus in den ersten neun Monaten des Jahres 2018

Alba Redondo

Financial Corporate Communications Manager, Amadeus

Amadeus hat heute die Finanzergebnisse der ersten neun Monate des Jahres vorgestellt. Die positive Performance von Amadeus Lösungen für Unternehmen bei Vertrieb und IT steigerte unsere finanzielle Performance in den ersten neun Monaten des Jahres.

In den ersten neun Monaten 2018 erzielten wir ein bereinigtes Ergebnis von 886,6 Mio. €, was einem Zuwachs von 5,1 %1 entspricht, im Vergleich zum gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr. Der Umsatz stieg um 4,6 %1 auf 3.683,8 Mio. €, während sich das EBITDA um 8,6 %1 auf 1.588 Mio. € erhöhte. Wie in der ersten Hälfte des Jahres, wurden sowohl unser Umsatz als auch das EBITDA im dritten Quartal weiterhin negativ durch die USD/Euro-Wechselkursschwankungen beeinflusst, wenn auch in geringerem Ausmaß als in den ersten zwei Quartalen des Jahres. Ohne diese Einflüsse der Währung wäre der Umsatz um 7,7 %1 gestiegen.

Luis Maroto, President und CEO von Amadeus, erklärte: „Die Stärke und Resilienz unserer Kerngeschäfte hat wieder einmal dazu beigetragen, dass Amadeus finanziell gut da steht. Beim Vertrieb haben wir Vertriebsvereinbarungen mit 11 Luftfahrtunternehmen unterzeichnet oder erneuert, einschließlich Aerolíneas Argentinas, Norwegian und Porter Airlines. Die Höhe belief sich auf insgesamt 35 in den ersten neun Monate des Jahres“.

Wir haben auch angekündigt, dass wir unsere Partnerschaft mit Carlson Wagonlit Travel (CWT) erneuert und erweitert haben. CWT hat jetzt Zugriff auf umfangreiche Reiseinhalte auf der Amadeus Travel Platform und auf die neueste Technologie, inklusive Amadeus Selling Platform Connect.

CWT gehörte auch zu den Reiseverkäufern, die im August zusammen mit American Express Global Business Travel, BCD Travel und American Airlines dem Amadeus NDC-X-Programm beigetreten sind. Sie schlossen sich anderen angekündigten Partnern, einschließlich Flight Center und Travix, an. Dieses Programm bringt alle NDC-Aktivitäten von Amadeus - als IT-Anbieter und als Aggregator - unter einem Dach zusammen, so dass alle relevanten Reiseinhalte aus beliebigen Quellen (EDIFACT, NDC, eigene APIs und andere aggregierte Inhalte) über eine Benutzeroberfläche oder ein Gerät verteilt werden können.

Bei unserem IT-Business für Fluggesellschaft erhöhte sich die Zahl der Passagiere an Bord von 13,8 % auf 1.397,30 Mio. in den ersten neun Monaten des Jahres. Wir erweiterten unseren Kundenstamm und Ende September hatten 206 Fluggesellschaften ein Angebot von einem der Amadeus Passenger Service Systeme abgerufen (Altéa oder New Skies). Unter ihnen war Bangkok Airways, die sich zur kompletten Altéa Suite angemeldet hat.

Wir haben auch bei unseren Up-Selling-Strategien wesentliche Fortschritte gemacht: Southwest Airlines hat sich für die komplette Amadeus Sky Suite von Optym entschieden. Auch unsere Partnerschaft mit Finnair wurde erweitert, die einen Vertrag für Amadeus Network Revenue Management und Passenge Recovery abgeschossen.  

Im Hotel- und Gaststättengewerbe ist der Roll-out des Gastreservierungssystems (GRS) mit der InterContinental Hotelgruppe fast abgeschlossen. Wir haben bereits über 95 % der Hotels erfasst. Diese Implementierung, zusammen mit der Übernahme von TravelClick, die wie wir bereits im August angekündigt haben, wird ein wichtiger Wachstumsmotor für unsere Hotel- und Gaststättengewerbegeschäft in der nahen Zukunft sein.

„Wir bleiben optimistisch und sind zuversichtlich, dass wir auch für den Rest des Jahres weiterhin diese positive Entwicklung beibehalten“, sagte Luis Maroto.

Erfahren Sie mehr über die heutigen Ergebnisse und werfen Sie einen Blick auf unsere Infografik mit den finanziellen Ergebnisse im 3. Quartal 2018, lesen Sie die Pressemitteilung oder besuchen Sie die Website Investor Relations, wo Sie alle bei der Börse heute Vormittag eingereichten Dokumente finden.

1 Im Vergleich zu Jan. - Sep. 2017 Zahlen gemäß IFRS 15 und IFRS 9, gültig seit dem 1. Januar 2018.

Q3 2018 Finanzielle Ergebnisse

Markierungen

Finanzielle Ergebnisse, Investor Relations